inimbio – Institutionelle Implikationen der Entwicklung der Bioökonomie

Der Ausbau der Bioökonomie ist ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Energiewende und wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Steigende Bodenpreise und Landnutzungskonflikte gehen mit der zunehmenden Produktion von Biomasse auf landwirtschaftlichen Flächen einher und beeinflussen die Agrarstruktur.

Unser Projekt untersucht und erarbeitet Regelungen und Strategien, die die Beteiligung kleiner und mittlerer landwirtschaftlicher Unternehmen in den Biomasse-Wertschöpfungsketten fördern und somit die Vielfalt landwirtschaftlicher Strukturen aufrechterhalten.